Schlafsack zum Wohlfühlen

Aktualisiert: 15. Okt 2020


















Der Wind wehte bei der letzten Fototour extrem ums Zelt, ich mache den Reißverschluss auf und sehe hinaus. Zelt am See ist in Sichtweite und es ist wirklich kalt...sehr kalt. Wie niedrig die Temperatur ist weiß ich nicht genau aber es ist definitiv kalt. Nur gut, daß ich mich jedoch wie zuhause im eigenen Bett fühl, denn ich bin in meinen "Mountain Hardwear" Schlafsack gekuschelt. Es ist mir sogar so warm, daß ich den Reißverschluss etwas öffnen muss um den Wärmekragen beiseite legen zu können.


Es handelt sich bei meinem mobilen Bett um einen "Hyperlamina Torch", was die neueste Generation von Kunstfaser Schlafsäcken aus dem Hause Mountain Hardwear darstellt. Diese sind ohne jegliche Nähte gefertigt, was absolut keine Kältebrücken entstehen lässt! Nähte, Reißverschlüsse und falsch angebrachte Krägen sind nämlich die schlimmsten Wärmebrücken Generatoren.


Der Grenzbereich dieses Schlafsackes liegt bei minus 16 Grad. Die drei Bereiche Komfort-, Grenz- und Limit-Bereich sind ja relativ einfach zu erklären. Eine durchschnittliche Frau friert bei Absinken der Temperatur bis zum Komfortbereich nicht. Ein durchschnittlicher Mann ebenfalls nicht bis zum Grenzbereich. Ab dessen Unterschreitung fängt der Limit-Bereich an, welcher nicht zu empfehlen ist, zumindest nicht im Regelfall. Bei diesem Schlafsack scheint das aber anscheinend nicht zu gelten. Die Lamina Konstruktion wärmt so derart, dass man da bestimmt noch einmal ein paar Grad Temperatur drauf packen kann.

Das Design hat noch eine weitere, sehr positive Eigenschaft parat: Den Einstieg! Dieser ist nur bis zur Hälfte der Länge angebracht und befindet sich mittig. Dies hat zwei enorme Vorteile: Erstens ist ein kurzer Reißverschluss auch nur eine kurze Stelle, an welcher kalte Luft eintreten kann. Am schlimmsten freut man ab der Hüfte abwärts und da ist hier alles geschlossen. Normale Schlafsäcke haben ja meistens eine Öffnung bis ganz runter. Einzig das Ein- und Aussteigen ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich komme jedoch mittlerweile echt gut damit zurecht.

Zweitens vermindern wir durch die fehlende Reißverschluss Länge auch Gewicht und bekommen ein kleineres Packmaß, da die innenliegende Abdeckwulst sehr viel Material enthält zwecks Isolation.





Die Isolation besteht aus einem speziellen und extrem komprimierteren Kunstfasergewebe, welches nochmals leichter und besser gemacht wurde. Somit bekommen wir hier ein reales und von mir gewogenes Gewicht von nur 1,7 KG, was zusammen mit dem akzeptablen Packmaß für einen eigentlich Winter tauglichen Schlafsack echt super ist.

Viele werden jetzt sagen, daß Daune viel besser wärmt, zeitgleich viel kleinere Packmaße und Gewichte hat. Doch ich sage euch: Vergesst Daune! Ich bin ein Mensch, der eine Abneigung gegen Daunen hat. Wenn das Ding mal feucht wird, dann ist es ganz schnell vorbei mit guter Isolation und es fängt ausserdem zu Riechen an. Des Weiteren ist die Trocknung äußerst schwierig und allgemein finde ich die Technik mit tierischen Mitteln einfach überholt. Viele Hersteller lassen außerdem Tiere lebendig rupfen, was ja noch mehr dagegen spricht. 


Bei mir reichte schon das nächtliche Schwitzen (ich bin da persönlich kein Maß) um meinen 400 Euro Daunenschlafsack feucht werden zu lassen. Von geschmolzenem Schnee oder umgeworfenem Kaffee wollen wir noch gar nicht sprechen.


Mein Fazit also: Dieser Schlafsack ist sein Geld absolut wert und ich empfehle ihn jedem, der ganzjährlich auch mal speziellere Fototouren in den Bergen oder sonst wo durchführen will. Spart niemals am Equipment, denn das ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch richtig gefährlich werden!


Hier bekommt ihr den Schlafsack auf AMAZON: https://www.amazon.de/Mountain-Hardwear-Hyperlamina-Torch-Regular/dp/B00R5N96PK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1505924409&sr=8-1&keywords=hyperlamina+torch

Selbstverständlich hilft Dir der beste Schlafsack nichts wenn die darunter befindliche Isomatte scheisse ist! Diese wird ein weiterer Punkt sein über den ich bald einen Blogeintrag schreiben werde.


LG Flo